Skip navigation Scroll to top

VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Ein Plädoyer für Qualität

17. Februar 2016

Die neue Ausgabe des Magazins Investorama erläutert, warum bei der Auswahl von Anlagen Volatilität als Freund und Qualität als Erfolgsfaktor betrachtet werden sollen. Ausserdem wird Japans Reformprogramm genauer analysiert.

Die Finanzmärkte haben sich seit März 2009 hervorragend entwickelt. Dies gilt nicht nur für die Aktien-, sondern auch für Kredit- und Staatsanleihenmärkte. Wesentlicher Treiber dieser Entwicklung war die extrem expansive, zuweilen kreative Geldpolitik der wichtigsten Zentralbanken. Kritiker monieren, dass durch diese unvergleichliche Geldschwemme das Lösen von strukturellen Problemen, wie beispielsweise die zu hohe Staatsverschuldung, aufgeschoben wird und damit ultimativ kontraproduktiv ist. Monetaristen hingegen betonen, dass unkonventionelle geldpolitische Massnahmen notwendig waren und sind, um eine deflationäre Depression mit viel drastischeren Folgen zu verhindern. Anleger interessieren sich aber nicht für Theorien oder Dogmen, sondern für pragmatische Handlungsempfehlungen. Was raten wir Ihnen?

Japans Reformprogramm auf Kurs

Das Reformprojekt von Japans Premierminister Shinzo Abe geht nunmehr ins vierte Jahr - Zeit für eine Zwischenbilanz. Wurden bisher strategische Weichen gestellt und politische Hürden genommen, so dürfte es fortan verstärkt um die Umsetzung von Strukturreformen gehen. Da bis 2018 keine Unterhauswahlen anstehen und konjunkturell Rückenwind herrscht, könnte das Vorhaben auch gelingen.

Unsere Geldgeschichte erklärt, wie der deutsche Arzt und Forschungsreisende Engelbert Kaempfer mit seinen Schriften das europäische Japanbild des 18. Jahrhunderts prägte. In die Zahl klären wir, warum 200 doch eine sehr grosse Zahl sein kann.

Download LGT Investorama

Das Investorama der LGT dürfen wir Ihnen nur abhängig von Ihrem Domizilland anzeigen. Zum Download des Dokuments gehen Sie bitte auf der Seite "Marktinformationen" zuerst "Zur Domizilauswahl": LGT Marktinformationen