Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Beacon: Antizyklische Opportunität nützen und Aktien zukaufen

18. Oktober 2018

Die Angst vor den steigenden US-Zinsen und ähnliche Sorgen gipfelten zuletzt in einem Aktienabverkauf. Insgesamt waren die Marktsignale jedoch konstruktiv: Zinskurven wurden steiler, Breakeven-Inflationsraten stiegen, Kreditspreads sanken und die Schwellenländermärkte stabilisierten sich. Wir nützen die Gelegenheit, um bei Aktien wieder zuzugreifen.

Unser Ausblick für die kommenden Monate bleibt unverändert: Die Weltkonjunktur dürfte freundlich bleiben, obwohl wir gleichzeitig mit einer Reihe von Risiken rechnen müssen (Verlust der zyklischen Dynamik, Auswirkungen der geldpolitischen Straffung und des sogenannten Handelskriegs, usw.). Anlagepolitisch bedeutet dies weiterhin:

  • Aktienrisiko insgesamt (nur) leicht über Neutralposition gehalten mit einer Präferenz für defensive globale Strategien, USA und Japan
  • Starke Untergewichtung von Anleihen mit einer eher kurzen Laufzeit und einer Präferenz für Schwellenländer (Emerging Markets, EM), globale inflationsgebundene Anleihen (GILB), Hochzinsanleihen (High Yield, HY) und Investment-Grade-Unternehmensanleihen (IG) 
  • Strategisch hohe und stabile Quoten für die erweiterten alternativen Anlageklassen (Infrastruktur, Immobilien, Private Equity, Hedge-Fonds, versicherungsbasierte Strategien). Eine Ausnahme sind Aktien von Rohstoffproduzenten, welche wir kürzlich aus der strategischen Allokation (SAA) gestrichen haben
  • Präferenz für den US-Dollar aufgrund der im Vergleich zu den anderen Regionen guten Wachstumsdynamik der USA und des entsprechend klareren geldpolitischen Ausblicks. Zugleich halten wir eine passive Übergewichtung von EM-Währungen aufgrund unserer Positionen an den relevanten Aktien- und Anleihenmärkten
  • Hohe Barreserven zwecks erhöhter Flexibilität in volatilen Zeiten

Jüngste Investmententscheidungen

Nach den jüngsten Börsenturbulenzen hat LGT Capital Partners (LGTCP) am vergangenen Freitag zudem die taktische Anlageallokation (TAA) ad-hoc angepasst:

  • Ein Teil der Barreserven wurde reinvestiert, um unser Gesamtaktienrisiko antizyklisch etwas zu erhöhen
  • Implementiert wurde dies durch (a) eine Wiederherstellung der vorherigen TAA-Quoten durch Zukäufe von Aktien in allen Regionen (sogenanntes Rebalancing) und (b) durch die Umsetzung der zweiten Tranche unserer geplanten Erhöhung von börsennotierten Private Equity-Fonds (Listed Private Equity, LPE) auf Neutralposition (vgl. letzte LGT Beacon-Ausgabe)
  • In den Portfolios, in denen wir reguläre (d.h. illiquide) Private-Equity-Positionen halten, wurden Veränderungen mittels Indextermingeschäften repliziert  

Im Einzelnen schätzen wir diese Punkte wie folgt ein: Lesen Sie weiter im LGT Beacon

Diese Publikation können Sie auch wöchentlich abonnieren: Publikationen abonnieren

Anmerkung: Die nächste Ausgabe des LGT Beacon erscheint voraussichtlich Mitte November 2018.