Skip navigation Scroll to top
LGT
VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

LGT Vermögensallokation – April 2020

1. April 2020

Im gegenwärtigen Umfeld bleiben wir unserer Strategie treu: Fokus auf Flexibilität und Liquidität, keine Experimente. Ins Portfolio gehören solide Aktientitel mit hohem Qualitätsniveau. Im Anleihenbereich bieten qualitative Unternehmensanleihen langfristig wieder attraktives Potenzial.

Vermoegensallokation LGT Private Banking Europe

Billionenschwere Stimuli im Kampf gegen die Coronavirus-Pandemie

Die globale Krise, ausgelöst durch das neuartige Corona-Virus (Covid-19), hat nicht nur die Kapitalmärkte im Griff, sondern prägt gegenwärtig auch massiv das Alltagsleben der Menschen weltweit. Die Dauer und Folgen der Pandemie sind schwer abschätzbar, und es ist kaum abzusehen, wie die neue «Realität» nach der Corona-Krise aussehen wird. Sei es für das Individuum oder für die Unternehmen. Eines lässt sich aber schon heute festhalten: Die Notenbanken und die Regierungen haben mit der «grossen Kelle» angerichtet und die neuerliche Geldschwämme ist enorm.

Die Fed wie auch die EZB haben Programme «à discretion» angekündigt. Fed-Chef Jerome Powell hat propagiert, dass der Fed die «Munition» nicht ausgehen würde. Die G7-Nationen haben sich mit ihren jeweiligen Covid-19-Hilfspaketen fast einen Wettkampf geliefert: Die USA haben ein Hilfsprogramm im Umfang von USD 2 Billionen geschnürt, das über 10% des nationalen BIP ausmacht. Und Deutschland sicherte ein Hilfspaket in Höhe von EUR 750 Mrd. zu, was knapp 20% des deutschen BIP entspricht. Zudem haben alle Politiker deutlich gemacht, dass sich «mehr Mittel in der Pipeline befinden» und diese zum Einsatz kämen, falls es notwendig werden würde. Diese Summen sind enorm, aber der Markt benötigt für eine nachhaltige Erholung vor allem mehr und belastbare Daten zu den Covid-19- Infektionszahlen sowie zu deren Implikationen auf die Länge des wirtschaftlichen «Shutdowns».

In diesem Umfeld bleiben wir unserer Strategie treu und gehen keine Experimente ein. Der Fokus liegt auf Flexibilität sowie Liquidität. Für eine ausgewogene Vermögensallokation empfehlen wir ein Übergewicht von Liquidität und Gold zu Lasten von einem Untergewicht im festverzinslichen Bereich (keine hochverzinslichen Anlagen). Die Aktienquote steht nach dem Rebalancing (Aufbau von Aktien) auf einer neutralen Quote, wobei der Fokus auf Qualität und nachhaltigen attraktiven Dividendenpapieren liegt.

Aktien: Solide Titel mit hohem Qualitätsniveau ins Portfolio legen

Die Corona-Pandemie hat Aktien massiv unter Druck gebracht. Innert weniger Wochen hat sich die Anlegerstimmung von einer Selbstgefälligkeit komplett hin zu einer Risikoaversion gewandelt. Obwohl wir Kursabschläge von gegen 30% gesehen haben, hat die Bewertung erst ein neutrales Niveau erreicht, da die zukünftigen Gewinne komplett weggebrochen sind und wir global von einer starken Gewinnrezession ausgehen müssen. Welche mittelfristigen Auswirkungen auf einzelne Geschäftsmodelle und Wertschöpfungsketten die Pandemie haben wird, ist aus heutiger Sicht nur vage abschätzbar. Dennoch kann heute schon festgehalten werden, dass die US-Firmen gegen einen starken Gegenwind ankämpfen müssen, wenn es um Aktienrückkaufprogramme geht, welche durch «Leverage» finanziert worden sind. Wir erwarten, dass der Fokus vermehrt auf Qualität liegen wird: solide Bilanzen und konservativ finanzierte Geschäftsmodelle, die einen hohen «Free-Cash-Flow» produzieren. Kurzum: Die Selektion, der Fokus auf einzelne Industrien und das schon fast in Vergessenheit geratene «Stock Picking» werden wohl wieder in Mode kommen.

Anleihen: Qualitative Unternehmensanleihen bieten langfristig wieder attraktives Potenzial

Auch Staatsanleihen sind in den vergangenen Wochen unter Druck gekommen und haben nicht mehr wie gewohnt als «sicherer Hafen» funktioniert. Die Gründe haben mit der Marktliquidität zu tun, welche aufgrund von «Margin Calls» und einer Reduktion des «Leverage» nicht mehr in allen Anlagekategorien gegeben war. Somit mussten zum Teil liquide Sicherheiten – wie Schweizer oder deutsche Staatsanleihen – liquidiert werden, um die Portfoliobedürfnisse bedienen zu können. In dieser Phase sind auch qualitativ hochwertige Unternehmensanleihen unter Druck gekommen. Diese haben nun wieder ein Renditeniveau erreicht, welches für den langfristigen Investor ein attraktives Potenzial darstellt. Von Anlagen im hochverzinslichen Bereich raten wir weiter ab und würden im Falle einer Markterholung sogar, falls möglich, in Stärkephasen weiter reduzieren. Wie bei Aktien liegt auch im Anleihen-Bereich der Fokus vermehrt auf der Selektion. Gegenwärtig ist nicht die Zeit für Experimente.

Alternative Anlagen: Dollarstärke zum Abbau von Positionen nutzen

Der US-Dollar hat in den letzten Wochen eine regelrechte Achterbahnfahrt durchlebt. Die Schwankungen aufgrund des bipolaren Umfelds – «sicherer Hafen» gegenüber Liquiditätsbedürfnisse – trugen sicher dazu bei. Wir erwarten auch in den kommenden Wochen ein volatiles Umfeld. Jedoch würden wir Positionen im Greenback in Stärkephasen klar abbauen, da die Staatsverschuldung einerseits und der fehlende «Carry-Trade» andererseits die US-Valuta mittelfristig unter Druck bringen dürften. Gold hingegen dürfte aufgrund der exorbitanten Stimuli-Pakete – monetäre und fiskalpolitische Bonanza – langfristig einer der grossen Profiteure sein.

Was wir mögen Was wir nicht mögen

Aktien

US-Value-Aktien

Europäische Aktien

Gesundheitswesen

Dividendentitel

Asia-ex-Japan

«Value Traps»

Anleihen

Kurzfristige US-Staatsanleihen

Investment-Grade-Anleihen

Schweizer Staatsanleihen

EU-Staatsanleihen

Hochverzinsliche Anleihen

Lange Laufzeiten

Alternative Anlagen

Gold

Listed Private Equity

 

 

Treffen Sie fundierte Anlageentscheide mit LGT

Globale Markt- und Wirtschaftsentwicklungen auf einen Blick

Abonnieren Sie die aktuellen Marktinformationen als Newsletter

Folgen Sie uns auch auf Twitter, Facebook oder LinkedIn. Hier werden Sie laufend über die neusten Marktentwicklungen, LGT News und die aktuellen Beiträge im LGT Finanzblog informiert. Weitere Informationen: LGT Social Media.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Autor: Thomas Wille, Head Research & Strategy, Email: thomas.wille@lgt.com 
Redaktion: Natija Dolic, E-Mail: natija.dolic@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG

 
Risikohinweis (Disclaimer)

Diese Publikation dient ausschliesslich zu Ihrer Information und stellt kein Angebot, keine Offerte oder Aufforderung zur Offertstellung und kein öffentliches Inserat zum Kaufoder Verkauf von Anlage- oder anderen spezifischen Produkten dar. Der Inhalt dieser Publikation ist von unseren Mitarbeitern verfasst und beruht auf Informationsquellen, welche wir als zuverlässig erachten. Wir können aber keine Zusicherung oder Garantie für dessen Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität abgeben. Die Umstände und Grundlagen, die Gegenstand der in dieser Publikation enthaltenen Informationen sind, können sich jederzeit ändern. Einmal publizierte Informationen dürfen daher nicht so verstanden werden, dass sich die Verhältnisse seit der Publikation nicht geändert haben oder dass die Informationen seit ihrer Publikation immer noch aktuell sind. Die Informationen in dieser Publikation stellen weder Entscheidungshilfen für wirtschaftliche, rechtliche, steuerliche oder andere Beratungsfragen dar, noch dürfen alleine aufgrund dieser Angaben Anlage- oder sonstige Entscheide getroffen werden. Eine Beratung durch eine qualifizierte Fachperson wird empfohlen. Anleger sollten sich bewusst sein, dass der Wert von Anlagen sowohl steigen als auch fallen kann. Eine positive Performance in der Vergangenheit ist daher keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Ausserdem unterliegen Anlagen in Fremdwährungen Devisenschwankungen. Wir schliessen uneingeschränkt jede Haftung für Verluste bzw. Schäden irgendwelcher Art aus – sei es für direkte, indirekte oder Folgeschäden –, die sich aus der Verwendung dieser Publikation ergeben sollten. Diese Publikation ist nicht für Personen bestimmt, die einer Rechtsordnung unterstehen, die die Verteilung dieser Publikation verbieten oder von einer Bewilligung abhängig machen. Personen, in deren Besitz diese Publikation gelangt, müssen sich daher über etwaige Beschränkungen informieren und diese einhalten. Den mit der Erstellung dieses Berichtes betrauten Personen ist es, im Rahmen interner Richtlinien, freigestellt, den in diesem Bericht erwähnten Titel zu kaufen, zu halten und zu verkaufen.

Impressum
Herausgeber: LGT Bank (Schweiz) AG, Glärnischstrasse 36, CH-8027 Zürich
Redaktion: Alessandro Fezzi, +41 44 250 78 59, E-Mail: lgt.navigator@lgt.com
Quelle: LGT Bank (Schweiz) AG
Konsumentenpreise (J/J)
MEZLandIndikatorAktuell09:15ESMarkit PMI52.109:45ITMarkit PMI50.109:50FRMarkit PMI51.709:55DEMarkit PMI51.410:00EUMarkit PMI51.510:30GBMarkit/CIPS PMI49.710:30EUSentix: Investorenvertrauen-5.815:45USMarkit PMI51.616:00USISM PMI: Dienstleistungen55.1