Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

Roland Matt wird CEO der LGT Bank AG und Mitglied der Gruppenleitung von LGT Private Banking

26. Januar 2021

LGT hat per 1. Januar 2022 Roland Matt zum CEO der LGT Bank AG und Mitglied der Gruppenleitung von LGT Private Banking ernannt. Er wird in diesen Funktionen die Nachfolge von Roland Schubert antreten, der per Anfang 2022 als neues Mitglied in den Verwaltungsrat der LGT Bank AG berufen wird. 

Mit Roland Matt stösst eine im Private Banking und auf dem Finanzplatz Liechtenstein sehr erfahrene Führungspersönlichkeit zur LGT. Roland Matt ist seit 2009 Mitglied der Geschäftsleitung und seit 2012 Group CEO der Liechtensteinischen Landesbank (LLB). Im Laufe seiner Karriere bei der LLB, in die er 2002 eingetreten war, hatte er eine Reihe von leitenden Funktionen inne; so war er verantwortlich für die Märkte Inland und Institutionelle, den Markt International und den Bereich Investment Services. Zuvor war er während mehr als zwölf Jahren bei der VP Bank in Vaduz tätig, unter anderem in führenden Positionen in den Bereichen Research, Asset Management und Family Office. Roland Matt ist 1970 geboren und Liechtensteiner Staatsbürger. Als Group CEO der LLB nahm er auch Einsitz in den Vorständen des Liechtensteinischen Bankenverbands und der Liechtensteinischen Industrie- und Handelskammer.

Roland Matt wird im Herbst 2021 in die LGT eintreten und per 1. Januar 2022 die Funktion als CEO der in Vaduz ansässigen LGT Bank AG übernehmen. Diese bietet vermögenden Privatkunden und Finanzintermediären im deutschen Sprachraum und anderen Märkten umfassende Vermögensverwaltungs- sowie Bank- und Finanzierungsdienstleistungen an und in Liechtenstein auch Retailbanking-Dienstleistungen. Sie ist Teil der LGT Private Banking Gruppe, die seit Anfang 2021 von Olivier de Perregaux als CEO geleitet wird. Roland Matt wird ebenfalls in der Gruppenleitung von LGT Private Banking Einsitz nehmen. Er wird damit auf Roland Schubert folgen, der seit 2017 die LGT Bank AG führt, seit 2013 deren Geschäftsleitung angehört und seit 2002 bei der LGT tätig ist. Mit Wirkung per Anfang 2022 wird Roland Schubert als neues Mitglied des Verwaltungsrats der LGT Bank AG ernannt.

 S.D. Prinz Max von und zu Liechtenstein, Chairman LGT: "Ich danke Roland Schubert für seine hervorragende Arbeit und das Engagement, mit dem er über die vergangenen Jahre die LGT Bank AG erfolgreich geführt hat. Mit seiner Erfahrung wird er künftig auch im Verwaltungsrat einen wichtigen strategischen Beitrag zur weiteren Markterschliessung leisten. Wir freuen uns darüber, dass Roland Matt als CEO die Verantwortung für die LGT Bank AG übernehmen wird. Mit seiner Erfahrung, seinem Leistungsausweis und seinem persönlichen Hintergrund verfügt er über die idealen Voraussetzungen für diese Position. Auch im Namen des Managements von LGT Private Banking heisse ich Roland Matt bei der LGT willkommen und freue mich sehr auf die Zusammenarbeit mit ihm."