Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

Aktuelles: alle News

Suche

359 Ergebnisse

30.11.2022 07:00:00 | LGT Navigator

LGT Navigator: US-Arbeitsmarktdaten, Powell-Rede und China im Blickpunkt

Nach einem schwachen Wochenstart traten die Aktienkurse an der Wall Street am Dienstag mehrheitlich an Ort. Unter Druck standen gestern vor allem Technologiewerte. Heute liegt der Fokus insbesondere auf den neusten Daten zur Inflationsentwicklung im Euroraum sowie auf den Arbeitsmarktdaten von ADP aus den USA. Ins Blickfeld rücken auch eine für heute angesetzte Rede von US-Notenbankchef Jerome Powell sowie der regelmässige Wirtschaftsbericht der Fed, das Beige Book.

30.11.2022 07:00:00 | LGT Private Banking Europe House View

LGT Private Banking Europe House View – Dezember 2022

Der Wachstums-Inflations-Mix und die restriktive Geldpolitik sind weiterhin der grösste Gegenwind für Risikoanlagen. Im Fixed-Income-Bereich sehen wir wieder Renditepotenzial bei Unternehmensanleihen und stufen diese mit «attraktiv» ein. Bei Aktien bleiben wir defensiv, favorisieren auf Sektorenebene neu Banken und erhöhen unser Rating auf «attraktiv».

29.11.2022 07:00:00 | LGT Navigator

LGT Navigator: Sorgen um globale Lieferketten belastet Ausblick für die Weltwirtschaft

An den Finanzmärkten sorgen die drohenden, noch strikteren Massnahmen Chinas gegen die Corona-Pandemie und die Proteste gegen die «Null-Covid-19-Politik» wieder für verstärkte Unsicherheiten hinsichtlich der nach wie vor fragilen globalen Lieferketten. Ins Zentrum rücken in dieser Woche nun auch neue Daten zum amerikanischen Arbeitsmarkt. Neben dem Bericht von ADP am Mittwoch warten die Finanzmärkte mit Spannung auf die offiziellen Zahlen Ende der Woche. Sie dürften auch für den weiteren Kurs der US-Zinspolitik von grosser Bedeutung sein. Diesbezüglich könnte auch der regelmässige Wirtschaftsbericht des Fed, das so genannte Beige Book, am Mittwochabend Hinweise liefern.

28.11.2022 07:00:00 | LGT Navigator

LGT Navigator: China dämpft Marktstimmung

Die Proteste gegen die strengen Covid-Massnahmen haben sich am Wochenende in ganz China ausgeweitet. In Shanghai kam es zwischen Demonstranten und der Polizei zu Zusammenstössen, und in Peking versammelten sich grosse Menschenmengen. In einigen Städten beschädigten die Demonstranten Covid-Testanlagen. Die Proteste sorgen für neue Ungewissheit über die Wiedereröffnung der zweitgrössten Volkswirtschaft der Welt, die an einer Null-Covid-Politik festhält, die viel strenger ist als die in den meisten anderen Teilen der Welt geltenden Beschränkungen.

25.11.2022 07:00:00 | LGT Navigator

LGT Navigator: Covid-Fälle in China erreichen Rekordhoch

In China haben die Covid-Fälle einen Höchststand erreicht und damit einen Rekord von Mitte April gebrochen. Dies verunsicherte einige Investoren, die gehofft hatten, dass die zweitgrösste Volkswirtschaft der Welt bald wieder vollständig geöffnet sein würde. Die Ausbrüche waren über das ganze Land verteilt, auch im südlichen industriellen Epizentrum Guangzhou. Strengere Massnahmen wie obligatorische Tests, Quarantäne und Lockdowns, insbesondere in industriellen Gegenden, könnten die globalen Lieferketten unterbrechen und andere Volkswirtschaften beeinträchtigen.

Zeige 1 bis 5 von 359 Ergebnissen