Skip navigation Scroll to top

VALUES WORTH SHARING
Scroll to top

Aktuelles

Suche

382 Ergebnisse

22.09.2017 09:10 | Tägliche Marktbeobachtung

LGT Navigator: China kappt Bankbeziehungen zu Nordkorea

Nachdem US-Präsident Trump mit einer «völligen Vernichtung» drohte, kündigt Nordkorea einen möglichen neuen Wasserstoffbomben-Test im Pazifik an. Asiatische Aktienmärkte reagierten mit fallenden Kursen, während der Yen, der Schweizer Franken und Gold zulegten. Trump kann einen ersten Erfolg im Kampf gegen Nordkoreas Regime vorweisen. Die chinesische Staatsbank wies gestern alle Geschäftsbanken des Landes an, die Handelsbeziehungen zu Nordkorea zu kappen. S&P stufte die langfristige Bonität von China herab. Dieser Schritt spiegelt das abnehmende internationale Vertrauen in die Fähigkeit Chinas wider, die Abkehr der kreditfinanzierten Wachstumsstrategie einzuleiten.

21.09.2017 09:00 | Tägliche Marktbeobachtung

LGT Navigator: US-Fed startet Bilanzabbau im Oktober

Die amerikanische Notenbank hat am Mittwoch bestätigt, im Oktober mit dem Abbau ihrer 4.3 Billionen US-Dollar schweren Bilanz zu beginnen. Der Abbau wird langsam und in kleinen Schritten erfolgen. Die für die Märkte entscheidendere Zinspolitik der Fed bleibt - wie erwartet - derzeit unverändert. US-Notenbanker signalisieren aber, dass eine Zinserhöhung für Dezember auf der Agenda stehe und 2018 drei weitere geplant seien.

20.09.2017 09:00 | Tägliche Marktbeobachtung

LGT Navigator: Fokus der Finanzmärkte auf US-Fed-Entscheid

Die Finanzmärkte fokussieren sich heute auf die US-Notenbank, die Pläne zur Reduktion ihrer USD 4.5 Bio. grossen Bilanz bekanntgeben will. Dies wäre die erste große Umkehrung der globalen quantitativen Lockerung seit der Finanzkrise vor einer Dekade. Deutschland legt heute eine neue Anleihe in Höhe von EUR 2 Mrd. auf und schreibt damit Geschichte am Anleihenmarkt, da die Zinscoupon-Rate von 1.25% einem neuen europäischen Tiefststand gleichkommt.

19.09.2017 08:53 | Tägliche Marktbeobachtung

LGT Navigator: USA könnten im Pariser Klimaabkommen bleiben

Bei seinem gestrigen Auftritt vor der UNO plädierte US-Präsident Trump für milliardenschwere Einsparungen bei der Weltorganisation. Diese hatte er schon in seinem Wahlkampf als «underperformer» bezeichnet. Unterdessen erklärte sein Aussenminister Rex Tillerson, die USA könnte im Pariser Klimaabkommen bleiben. Dagegen verstärken China und die EU ihre Bemühungen um einen koordinierten Kampf gegen die globale Erwärmung.

18.09.2017 09:14 | Tägliche Marktbeobachtung

LGT Navigator: Asiatische Aktien verzeichnen Rekordhoch

Nach einer rekordverdächtigen Wall-Street-Session erreichten asiatische Aktien am Montag langjährige Höchstwerte, während der Yen sank. Der umfassendste MSCI-Index für asiatisch-pazifische Aktien ausserhalb Japans stieg um +0,9% – das höchste Niveau seit 2007. Nach ausbleibenden neuen Provokationen durch Nordkorea, machte sich allgemeine Erleichterung über das Wochenende breit.

Zeige 1 bis 5 von 382 Ergebnissen