Skip navigation Scroll to top
Scroll to top

Familienunternehmerstudie – die Unternehmensübergabe als Chance

Um Kunden optimal beraten und betreuen zu können, muss man ihre Erwartungen, Bedürfnisse und Ziele kennen und verstehen. Die LGT Bank Österreich widmet sich daher jedes Jahr im Rahmen ihrer Initiative für Familienunternehmen - Ein Business mit Stammbaum einem Spezialthema und lässt dieses durch ein Marktforschungsinstitut in Österreich untersuchen. Daher erhalten wir in der aktuellen Studie "Nachfolgeregelung bei Familienbetrieben" spannende Einblicke und interessante Ergebnisse zum Thema der Unternehmensübergabe aus Sicht der derzeitigen und der Nachfolge-Generation.

Ziel der Studie

Das Ziel der diesjährigen Studie war der Vergleich von etwaigen unterschiedlichen Sichtweisen der derzeitigen Führungsgeneration und jener der Nachfolge Generation auf für das Unternehmen wichtige Themestellungen. Dabei interessierte die Grundeinstellung zu Familie und Unternehmen, die notwendigen Qualifikationen und Ausbildungen für einen Einstieg in das Unternehmen, etwaige Hürden sowie die konkrete Übergabe und deren Erfolgsfaktoren. Zusätzlich wurde auch das Thema einer Familienverfassung und die Vertrautheit der Befragten mit dem Thema behandelt. 

 

Wichtigste Ergebnisse und Management Summary 2021

Zielsetzung und Methodik

Die LGT Bank Österreich widmete sich auch dieses Jahr im Rahmen ihrer Initiative für Familienunternehmen einem anderen Fokusthema. Ziel der Studie war es wieder, im Sinne des Know-Your-Customer Ansatzes, wichtige Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer Kunden zu erhalten. Befragt wurden dabei zwischen Juli und Oktober 2021 über 70 Familienunternehmen aus Österreich. Dabei waren 45 derzeitige Führungskräfte und 25 Mitglieder der Nachfolgegeneration. 

Unternehmerstudie 2020

  • Wichtigste Ergebnisse und Management Summary 2020
  • Presseberichte und Infografiken 2020

Keine Krisenstimmung in Familienunternehmen

Welche Vor- und Nachteile sehen Familienunternehmen im Rahmen der derzeitigen Corona-Krise? Sind sie resilienter oder wie lang können sie dieser Krise und den aktuellen Maßnahmen sowie derenAuswirkungen noch trotzen? Welche Konsequenzen und auch Chancen ziehen die Familienunternehmen aus der Krise? Diesen und weiteren Fragestellungen widmet sich die aktuelle Familienunternehmerstudie, die vom Marktforschungsinstitut Market im Mai 2020 durchgeführt wurde.

 

Zielsetzung und Methodik

Die LGT Bank Österreich widmet sich im Rahmen ihrer Initiative für Familienunternehmen jedes Jahr einem anderen Fokusthema. Ziel der Studie ist es, im Sinne des Know-Your-Customer Ansatzes wichtige Erkenntnisse über die Bedürfnisse unserer Kunden in herausfordernden Zeiten zu erhalten sowie zu verstehen, welche Auswirkung die Corona-Krise auf Familienunternehmen hat und zu verstehen, wo ihre Bedürfnisse liegen. Befragt wurden dabei über 100 Familienunternehmen aus Österreich mit 50 Mitarbeitern und mehr. Die Umfragen wurden vom renommierten Marktforschungsinstitut Market durchgeführt.

Neben den Vor- und Nachteilen eines Familienbetriebes in dieser Krise sowie deren Resilienz und Durchhaltevermögen beschäftigt sich die Studie auch mit den Chancen und möglichen Konsequenzen von Corona.

Downloads 2021

Hier stehen Ihnen alle relevanten Informationen zum Download zur Verfügung.

Pressemitteilung